Bäckerinnung Chemnitz macht Gästen das 19. Chemnitzer Stadtfest schmackhaft Verkaufsstart für Stadtfestbrot schon am 1. August

In einem knappen Monat lädt das Chemnitzer Stadtfest alle Chemnitzerinnen und Chemnitzer zum 19. Mal auf die Veranstaltungsmeilen rund um das Rathaus ein. Erstmals präsentieren dazu die ortsansässige Bäckerinnung und ihre Innungsbetriebe ein Chemnitzer Stadtfestbrot. Bei dem Einpfünder handelt es sich um ein Roggen-Dinkel-Vollkornbrot, nach spezieller Rezeptur.

Die Chemnitzer Bäcker schließen sich mit dem Brot einer Initiative der veranstaltenden Chemnitzer Wirtschaftförderung an. Bereits seid einigen Wochen brauen und verkaufen die Chemnitzer Brauereien, als ein weiterer Teil der Initiative, ein eigenes Stadtfestbier.

Wolfgang Meyer, Obermeister der Bäckerinnung Chemnitz, sagt dazu im Vorfeld des Verkaufsstarts am 1. August:

„Wir möchten mit unserer Aktion den Chemnitzerinnen und Chemnitzern das Stadtfest bereits im Vorfeld schmackhaft machen und beginnen mit dem Verkauf des Brotes in den Filialen der teilnehmenden Innungsbetriebe ab dem 1. August. Eigens für das Stadtfestbrot haben wir eine eigene Backrezeptur entwickelt und über 13.000 Brotmarken drucken lassen. Wir sind bester Erwartungen, diese bis nach dem
Stadtfestwochenende auch alle benötigt zu haben. Teilnehmende Bäckereien erkennt man an den ausgehangen Plakaten an den Verkaufseinrichtungen. Auf dem Stadtfest selbst werden wir mit einem
Stand vertreten sein, um den Stadtfestbesuchern Rede und Antwort zur Backkunst zu stehen. Dabei werden neben dem Brot auch so genannte Erdäppel-Kuchenecken als Attraktion angeboten. Zu finden sind wir auf dem Stadtfest auf dem Ernte-Markt in der Inneren Klosterstraße.“

Teilnehmende Bäckereien:
1. Bäckerei Bechtold Mohsdorf
2. Mühlenbäckerei Einert
3. Bäckerei Groschupf
4. Bäckerei Herrmann
5. Bäckerei Meyer
6. Bäckerei Meyer&Pönisch
7. Bäckerei Pietschker
8. Schäfer´s Backstube
9. Bäckerei Werner
10. Bäckerei Zimmermann